Schlagwort-Archiv: Plaza Hotel

Berlin Marathon

Das muss einfach in unseren Hotel Blog

Lieber Herr Hägele,

ich sende Ihnen meinen Beitrag zum 30. jährigen Helfereinsatz beim Berlin Marathon zu. Sie können den Beitrag mit den 2 Bildern weiter Online verwenden.
Nochmals herzlichen Dank für Ihre und Ihres Hotelteams für die Unterstützung bei unseren jährlichen Einsätzen.

Viele liebe Grüße
Manfred Templin, Standleiter LT SCC/FA5


30 Jahre Helfereinsatz beim BERLIN – MARATHON durch
die Teilnehmer/innen vom Lauftreff SCC/FA5

„Knackpunkt“ heißt sinnigerweise unser Erfrischungspunkt (EP) bei Kilometer 34, Kurfürstendamm Ecke Knesebeckstr..
Denn ab hier müssen die letzten Reserven mobilisiert werden um durch das Brandenburger Tor ins Ziel zu laufen. Um das zu erreichen versorgen wir, die Helfer und Helferinnen vom Lauftreff SCC/FA5, hier die Läufer und Läuferinnen und das zum 30.mal beim BERLIN – MARATHON. Wir sind damit als Helferteam am längsten dabei.
Vor der Streckenänderung waren wir am EP bei Km 38, Hohenzollerndamm im Einsatz. Bedingt durch das große Läuferfeld wird das Helferteam seit Jahren verstärkt durch Mitglieder vom VfB Hermsdorf, VfL Tegel und vom Lauftreff Bernd Hübner.
Organisiert und geleitet wird der Erfrischungspunkt vom früheren Marathonläufer und Lauftreffleiter Manfred Templin und von Manfred Lindenberg. Von Anfang an war als Sponsor die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi gewonnen worden die alljährlich für das Auftreten von Livebands am EP verantwortlich ist. Außerdem wird der EP vom Serviceteam des nahe gelegenen Plaza Hotels beim alljährlichen Helferfrühstück, das, nachdem der EP aufgebaut wurde, zusammen einge- nommen wird, unterstützt.

Wir möchten uns bei beiden Sponsoren herzlichst für ihren Einsatz bedanken und hoffen das sie sich weiterhin so toll für den Berlin Marathon engagieren.
Das Helferteam ist auch jedes Jahr beim Vattenfall Berlin Halbmarathon im Einsatz. Der Höhepunkt unserer bisherigen Helfertätigkeit war die Streckenversorgung der Marathonläufer/innen bei der Leichtathletikweltmeisterschaft 2009 in unserer Stadt.

Wir, die Helfer und Helferinnen vom EP, wünschen allen Läufern und Läuferinnen aus nah und fern eine gute und schöne Zeit in Berlin und viel Erfolg beim Lauf. Kommt alle gesund ins Ziel.

Manfred Templin, Standleiter

12. Berliner Wasserbetriebe 5 x 5 km TEAM-Staffel

Berlin Plaza Hotel und VisitBerlin gemeinsam am Start

Am Freitag ging der dritte Tag der Firmen-Staffel im Tiergarten über die Bühne. Insgesamt beteiligten sich an den drei Tagen über 22.000 Läufer in fast 5.000 Staffel an diesem großartigen Event. Während die Teams am Mittwoch noch durch’s Unwetter ziehen mussten, nahm sich das Wetter am Freitag ein Beispiel am Vortag, es goß wie aus Kübeln, pünktlich zum Start jedoch zeigte sich wieder der blaue Himmel über Berlin und die Sonne strahlte, was sie nur konnte. Ideale Voraussetzungen für ein gutes Rennen.

VisitBerlin, die Tourismus- & Kongressexperten der Stadt Berlin, stellten mit ihren Partnern, u.a. wir vom Berlin Plaza Hotel, 20 Staffeln unterschiedlichster Laufstärken an den Start. So wurde Julien Behrend, Azubi im Berlin Plaza Hotel mit seiner VisitBerlin Staffel #3 359. im Gesamtklassement aller drei Tage und 2. im VisitBerlin-internen Ranking mit einer Gesamtzeit von 1:54:07, während Laurin + Gert Orlich aus unserem Plazateam mit Team #2 mit einer Zeit von 2:03:37 1049. gesamt und 3. im VisitBerlin-Team wurden.

Die Strecke verlief im Schatten von Reichstag, Bundeskanzleramt und Siegessäule quer und zickzack durch den Tiergarten. Ein gewöhnungsbedürftiger Kurs mit dem eindeutigen Highlight, vorbei am anfeuerungsstarken Teamzelt von VisitBerlin laufen zu dürfen!

Großartige Stimmung im riesigen Teamzelt, es wurde viel geredet, gegessen, getrunken und natürlich angefeuert! Neben unseren 3 Plaza-gazellen war auch Frank Hägele, GF und Direktor von Berlin Plaza Hotel, Hotel Astoria und Aufsichtsrat von VisitBerlin zum Anfeuern gekommen.

Nächstes Jahr werden wir unsere Präsenz hoffentlich noch deutlich steigern, so viel Spass hat es gemacht!

Ein großes Dankeschön an das Organisationsteam von VisitBerlin um Nadine Janke und Burkhard Kieker. Großartige Leistungen nicht nur auf der Strecke …!

P.S.: Mehr Bilder gibt es demnächst auf dem Partnerportal von VisitBerlin unter www.partner.visitBerlin.de.

Lange Mondfinsternis am 15.06.2011

Heute Nacht färbt sich der Vollmond über Deutschland rot. Verantwortlich dafür ist die längste Mondfinsternis seit mehr als 10 Jahren. Das Wetter meint es anscheinend auch gut mit uns und die Vorhersagen prognostizieren wenig Wolken.

Also, die Getränke kaltstellen, und dieses Naturschauspiel gemütlich auf der Terrasse, in einer der vielen Strandbars oder auf dem Teufelsberg genießen.

Berlin Apps für Smartphones

Nach und nach möchten wir hier unseren Berlin-Besuchern aktuelle Apps für Smartphones vorstellen.

Heute:

Fahrinfo Berlin

Diese Programm ortet die aktuelle Position den Benutzers und zeigt alle Bus, S-Bahn, U-Bahn und Tram Stationen in unmittelbare Nähe an.
Außerdem werden die kommenden Abfahrtszeiten angezeigt.
Zusätzlich kann man sich die bestmögliche Verbindung von der aktuellen Position (A) zum Wunschziel (B) anzeigen lassen.
Unterstütz wird dieses Programm vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg.

Also ein absolutes Muss für alle Berliner und Besucher!

Dieses Tool ist kostenlos im Apple Itunes Store erhältlich.

Der Kurfürstendamm leuchtet!

Vielen Dank an die Wall AG!

Die schönste Beleuchtung die es je gab. Und für alle ist was dabei. Links und Rechts, sogar in der Mitte sind wieder hunderttausende von Lampen montiert, die den Kudamm in wahrer Pracht erleuchten lassen.

Mit 4,50 Kilometern ist der Kudamm vom Wittenbergplatz bis zum Halensee die längste und schönste weihnachtlich beleuchtete Einkaufsstraße der Welt.

Und wir sind wieder mittendrin!

PS. Wer mal aus dem Stau raus will, kann einen Boxenstopp in der Knesebeckstrasse einlegen: > Parken am Kudamm

Fast € 500.000 hat die Wall AG nach eigenen Angaben in die weihnachtliche Beleuchtung auf Kurfürstendamm ausgegeben.
Und die Firma Boehlke hat mal wieder gezeigt, wie es geht!
Und wie man sieht, hat es sich gelohnt!

Innotrans 2010 vom 21. – 24. September 2010

Vom 21. bis 24. September öffnen die Messehallen ihre Pforten für die ILA der Schiene“ die InnoTrans 2010.

Die Innotrans ist die führende Branchenplattform für Verkehrstechnik. Etwa 2.000 Aussteller aus den Bereichen Eisenbahn Technologie, Infrastruktur, Fahrzeugausstattung, öffentlicher Transport und Tunnelbau erwarten etwa 100.000 Besucher, davon fast 90.000 Fachbesucher.

Auf einer Bruttofläche von fast 125.000 m² werden die Neuigkeiten der Bahnbranche vorgestellt. Bombardier zeigt unter anderem seinen neuen Superhochgeschwindigkeitszug ZEFIRO 380 und Siemens Mobility stellt seinen neu gestalteten Hochgeschwindigkeits-Triebzug Velaro D vor.

Da Berlin zum Termin der InnoTrans traditionell ausgebucht sein wird, empfiehlt es sich, für diesen Zeitraum frühzeitig Zimmer zu reservieren. Die Reservierung im Berlin Plaza Hotel erreichen Sie unter der Telefonnr. 030 / 884 13-444 oder buchen Sie online hier. Das Hotel Astoria buchen Sie bitte unter der Telefonnr. 030 / 312 40 67 oder online hier.

Die Messe Berlin erreichen Sie vom Hotel Astoria am schnellsten vom Bahnhof Zoo und vom Berlin Plaza Hotel vom S-Bahnhof Savignyplatz jeweils mit den S-Bahnlinien 3 und 75 in Richtung Spandau direkt bis Messe Süd

Wir wünschen allseits gute Fahrt!

Hochheimer Herrenberg – einer DER Rieslinge in der Knese

Der Berlin Plaza Hotel Weintipp – unsere ganz besondere Weinempfehlung

In der Knese – Berliner Speiselokal servieren wir analog zu unserer Berliner Küche ausschließlich deutsche Weine, ganz nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!

Wir möchten Ihnen gerne in unregelmäßigen Abständen besondere Weine besonderer Winzer aus unserer Weinkarte vorstellen:

2008 Hochheimer Herrnberg Riesling QbA trocken
Weingut Künstler, Hochheim

Riesling ist die Traube Deutschlands und wird auch als König der Weißweine bezeichnet. In nahezu allen Reifegraden sind qualitativ hervorragende Weine möglich. Der Hochheimer Herrenberg wächst auf steinigem Boden direkt am Main gelegen und zeichnet sich durch ein intensives Bukett mit Aromen von weißen Johannisbeeren, Pfirsich und Aprikose sowie einem lebendigen und animierenden Säurespiel aus. Er ist saftig, zart mineralische im Abgang.

Rheingau-Riesling pur!

Im Restaurant Knese kostet eine 0,75 l Flasche € 29,00. Zum Mitnehmen außer Haus kostet die 0,75 l Flasche € 14,50.

Die Familie Künstler baut seit 1648 Wein an. Zuerst im Sudetenland, nach dem 2. Weltkrieg gründete Franz Künstler nach der Flucht aus Tschechien in Hochheim am Main das neue Weingut Künstler. 1996 erweiterte Sohn Gunther Künstler das Weingut mit dem Erwerb des Weingutes Geheimrat Aschrott´sche Erben um allerbester Weinbergslagen wie Domdechaney, Kirchenstück, Hölle und Stielweg. Diese Lagen und die z.T. 50 bis 60 Jahre alte Rieslingrebstöcke bilden einen Garanten für große Rieslinge, die ihresgleichen suchen.

Unsere Weine werden perfekt ergänzt von Selters – dem zertifizierten Weinbegleiter.

Unseren Riesling vom Weingut Künstler beziehen wir über unseren Weinpartner Weinladen Schmidt.

Bus Linie M19 – eine (West)berliner Tradition

Die Buslinie M19 verbindet das Villenviertel Grunewald über die Station Bleibtreustraße mit dem Berlin Plaza Hotel mit der Kreuzberger Innenstadt.

Eröffnet wurde die Linie am 1. Juli 1954 mit der Einstellung der Straßenbahnlinien auf dem Kurfürstendamm. Sie war immer auch die Touristenlinie im Westteil der Stadt, durchfuhr sie doch den gesamten Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße einschließlich Kaiser-Wilhelm-Gedächniskirche.

Der Bus A19 startete am Hagenplatz in Grunewald und endete am Platz der Luftbrücke am Zentralflughafen Tempelhof. Ideal war die Linie für die „Wilmersdorfer Witwen“, die im betuchten Grunewald wohnten, sich im Kaffee Kranzler am Kudamm Eck zu Kaffee und Kuchen trafen und dann den Tag im KaDeWe am Wittenbergplatz ausklingen ließen.

Noch heute verläuft die Linie, jetzt als M19 nahezu unverändert vom S-Bahnhof Grunewald über den Hagenplatz, Königsallee, Kurfürstendamm und Bülowstraße, durch die Yorkstraße zur heutigen Endhaltestelle Mehringdamm. Sie ist neben den Sightseeing Linien 100 und 200 sicherlich immer noch eine der interessantesten Buslinien Berlins. Es gibt viel zu sehen, Langeweile ausgeschlossen!

Gute Fahrt!

Fußball WM im Berlin Plaza Hotel

Endlich hat sie angefangen, die WM in Südafrika!

Die ersten zwei Spiele der WM haben ernüchtert angefangen …

…Gastgeber Südafrika begeisterte mit dem ersten Tor der WM mit Sicherheit den gesamten afrikanischen Kontinent, leider reichte es nur zu einem 1:1 gegen Mexiko, wir drücken trotzdem weiter die Daumen.

Im zweiten Spiel quälte sich unser Nachbar Frankreich zu einem 0:0 gegen die “Treter” aus Uruguay, die dann aber garnicht so doll traten, auch wenn sie das Spiel (trotz Treterei …) nur noch zu zehnt beenden durften.

Gesehen haben wir das alles natürlich in der Plaza Lounge auf Großbildleinwand und mit dem angemessenen Service – super!

Wir zeigen in der Plaza Lounge im Berlin Plaza Hotel und für alle Gäste des Restaurant Knese alle Spiele, seien Sie uns herzlich willkommen! Für Spiele mit deutscher Beteiligung reservieren Sie bitte Ihre Plätze unter der Tel. Nr. 884 13-448. Wir freuen uns auf 4 tolle Fußballwochen mit Ihnen in der Plaza Lounge!

Nebenbei kann man in der Plaza Lounge natürlich auch hervorragent die Knese Speisekarte rauf und runter probieren und sich von unserem Küchenchef Markus Eibl verwöhnen lassen!

Mittagessen in der Knese

Der Business Lunch in der Knese im Berlin Plaza Hotel für die 19. Kalenderwoche vom 10. Mai bis 14. Mai 2010:

Montag, 10. Mai
€ 6,50 Gebratener Gemüsespieß auf mediterranem Gemüse und Kräuterreis
oder
€ 9,50 Kleine Portion Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Dienstag, 11. Mai
€ 6,50 Gemüselasagne mit Kräutersoße und Tomatensalat
oder
€ 9,50 Gebackenes Schweinefilet auf buntem Kartoffelgemüse

Mittwoch, 12. Mai
€ 6,50 Schmorgurken mit Rührei und Butterkartoffeln
oder
€ 9,50 Schweineschnitzel „Wiener Art“ mit frischem Spargel und Kartoffeln

Freitag, 14. Mai
€ 6,50 Pellkartoffeln zu Kräuterquark und Leinöl mit Gurkensalat
oder
€ 9,50 Karotteneintopf mit Zanderfilet

Inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee.

Guten Appetit!