Schlagwort-Archiv: Theater am Kurfürstendamm

“Hilde Knef – Der Teufel und die Diva“ – im Theater am Kurfürstendamm

Unser Tipp – für den 01. Juni bis 09. Juni und 21. Juni bis 28. Juni 2013

Hilde Knef “Hildegard Knef war eine der letzten großen deutschen Diven. Als Schauspielerin früh am Broadway gefeiert, als Bestsellerautorin international anerkannt und als Interpretin ihrer Lieder umjubelt: ein Weltstar. …in dem Spannungsfeld aus Liebe und Bewunderung auf der einen Seite, Angriff, Verlust und Rechtfertigungszwang auf der anderen, wird die Figur, Hildegard Knef, als widersprüchlicher und facettenreicher Charakter mit ihren Liedern lebendig.“

In Zusammenarbeit mit dem Ernst Deutsch Theater Hamburg – mit Judy Winter und Stephan Benson – vom 01. bis 09. Juni und vom 21. bis 28. Juni 2013 sowie en suite vom 16. Juli bis 16. August 2013. 

Paul von Schell mit Gabriele Runge und deren Tochter Franziska  Paul von Schell mit Gabriele Runge und deren Tochter Franziska auf dem Weg zur Premiere…

Reservieren Sie sich Ihren Platz und dazu noch ein Zimmer im Berlin Plaza Hotel, unweit vom Theater am Kurfürstendamm. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch, und wünschen Ihnen bereits heute einen schönen Abend in Berlin. 

Wo wird gespielt?
…im Theater am Kurfürstendamm
Kurfürstendamm 206/ 209
10719 Berlin
Tel. 030/ 88 59 11 88
info@komoedie-berlin.de

Berlin erleben – Besuch im Theater am Kurfürstendamm

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk 

Wiederaufnahme am 22. Juli 2011 mit Starbesetzung Walter Plathe und Hund Robbi 

  Schwejk ist durch ein amtsärztliches Attest als blöde ausgewiesen und wird im Krieg dem Oberstleutnant Lukas als Bursche zugeteilt…lesen Sie bitte hier weiter. 

von Max Brod und Hans Reimann
 nach dem Roman von Jaroslav Hasek
Musik: Horst Maria Merz
Prolog & Liedtexte von Peter Ensikat

Reservieren Sie sich Ihren Platz und dazu noch ein Zimmer & Parkplatz im Berlin Plaza Hotel, gleich um die Ecke. Danach empfehlen wir Ihnen die kleinen Köstlichkeiten unserer Theaterkarte von Küchenchef Markus Eibl aus der Knese, unserem hauseigenen Restaurant. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon heute einen ‚amüsanten’ Abend in Berlin.

Gestern erlebt – Führung hinter den Bühnen von Theater und Komödie am Kurfürstendamm

Seit 1924 werden hier Komödien und Lustspiele in allerlei Variationen auf- und uraufgeführt. Die wechselhafte Geschichte hat dem Erfolg des Theaters und Komödie am Kurfürstendamm bislang nichts anhaben können. Neben dem überwiegend aus Komödien bestehenden Repertoire ist ein stets starbesetzter Spielplan charakteristisch für die beiden Bühnen. Nach dem Wiederaufbau der Theater traten in den 1950er Jahre beliebte Schauspieler wie Grete Weiser, Rudolf Platte, Victor de Kowa, Curth Götz oder Max Hansen auf die Bühne und sorgten für ständig ausverkaufte Häuser.

Gestern konnte man sich bei einer Führung hinter dem Vorhang von den Räumlichkeiten ein Bild machen, sowie von den Zeugnissen der wechselhafte Geschichte der Häuser von der Zerstörung im 2. Weltkrieg bis zum Bau des Ku’damm-Karrees, in dem sich die Bühnen heute befinden, überzeugen. Sehr interessant, und besonders informativ die Ausführungen von Herrn Martin Woelffer persönlich.

Vielen Dank für die Einladung. Wir hoffen weiterhin auf den Erhalt beider Bühnen und wünschen viel Erfolg bei den Inszenierungen.

Derzeit aktuell im Spielplan:  

 Der blaue Engel           Achtung Deutsch

Berlin Comedian Harmonists

Berlin Comedian Harmonists im Theater am Kurfürstendamm

Am Sonnabend feierte die Wiederauferstehung der Comedian Harmonists eine umjubelte Erstaufführung ihres Stückes Verrückte Zeiten im Theater am Kurfürstendamm.

Das Sextett (Olaf Drauschke, Wolfgang Höltzel, Horst Maria Merz, Holger Off, Ralf Steinhagen und Philipp Seiber) gaben unter der Regie von Lars Werneckenicht nur die Hits der Boygroup der zwanziger und frühen dreißiger Jahre. Auch Glenn Miller, die Beatles mit „Sie liebt Dich“ und „Girl“ oder Abba, Nena und Michael Jackson mit „Bad“ und „Billie Jean“ wurden zum Teil großartig durch den Kakao gezogen.

Photo: Andrea Baumgartl
Photo: Andrea Baumgartl

Weitere Vorstellungen gibt es am 29. September, 6. + 20. Oktober, 16. + 23. November 2009.

Unser Tipp: Unbedingt hingehen!

Karten bekommen Sie neben den bekannten Vorverkaufstellen auch im Berlin Plaza Hotel sowie im Hotel Astoria. Falls Sie noch nicht wissen, wo Sie übernachten sollen, Zimmer in Berlin finden Sie ebenfalls in beiden Hotels.

Nach dem Theater trifft man sich zu attraktiven Theaterangeboten zum Diskutieren, Rezensieren und Kritisieren in der Knese auf ein Bier.